Ambulante Nachsorge

Nach Beendigung einer Entwöhnungsbehandlung wird in der Regel eine ambulante Nachsorge in einer Beratungsstelle empfohlen. Diese schließt alle unter Beratung und Behandlung genannten Maßnahmen und Angebote ein. Die Nachsorge dient der Stabilisierung erworbener Behandlungserfolge, der Begleitung bei der Umsetzung erlernter Bewältigungsstrategien, der Rückfallprophylaxe sowie ggf. der individuellen Bearbeitung von Hintergrundproblemen.

Die Ambulante Nachsorge erfolgt in Form von Einzelgesprächen.


Hauptstelle Kamenz
Diakonisches Werk Kamenz e.V.
Suchtberatungs- und -behandlungsstelle
Fichtestraße 8
01917 Kamenz

Telefon: 03578 3854-30
Telefax: 03578 3854-31
E-Mail: sbb.dw-kamenz@evlks.de

Leiterin der Beratungsstelle: Simone Mattukat

Sprechzeiten:

Montag

9.00 Uhr - 12.00 Uhr

15.00 Uhr - 18.00 Uhr

Dienstag

9.00 Uhr - 12.00 Uhr

13.00 Uhr - 16.00 Uhr

Mittwoch

9.00 Uhr - 12.00 Uhr

13.00 Uhr - 18.00 Uhr

Donnerstag

9.00 Uhr - 12.00 Uhr

13.00 Uhr - 15.00 Uhr

Terminvereinbarungen sind erwünscht.

Offene Sprechstunde ohne Voranmeldung: jeden Dienstag 9.00 - 11.00 Uhr,

ab 6. Februar 2018: 10.00 - 12.00 Uhr

Sprechzeiten der Außenstellen finden Sie unter Wann & Wo.

http://www.diakonie-kamenz.de/angebote_ambulante_nachsorge_de.html